Aktuelle COVID-19-Informationen...   derzeit: Risikostufe 3



5B: Biologie-Experimente zu Diffusion und Osmose

Die 5B hat am Mittwoch, den 10.11.2021, im Biologie-Unterricht ein Experiment zur Osmose und Diffusion durchgeführt, um ein besseres praktisches Verständnis zu bekommen.

Hierzu wurden Eier in Essig eingelegt und anschließend in weitere Gefäße mit Salzwasser und destilliertem Wasser. Die Eier wurden jeweils vorher und nachher abgewogen und das Gewicht notiert.

In der darauffolgenden Biologie-Stunde wurden die Eier mit einer Nadel aufgestochen. Hier hat sich gezeigt, dass sich die Eier in destilliertem Wasser mit diesem gefüllt haben, während den Salzeiern das Wasser entzogen wurde.

Weiters wurden in dieser Stunde auch Radieschen mit Salz und Erdbeeren mit Zucker bestreut, ebenso wie Karotten in Wasser eingelegt. Das Ergebnis war, dass den Radieschen Wasser entzogen wurde, die Erdbeeren jedoch nahmen den Zucker auf. Die Karotten wurden knackiger und praller, da sie das Wasser aufnahmen.

                
Was ist Diffusion? Diffusion ist ein physikalischer Prozess, der zu einer gleichmäßigen Verteilung von Teilchen und somit zu einer vollständigen Durchmischung zweier Stoffe führt. Diffusion beruht auf der thermischen Bewegung von Teilchen.

Was ist Osmose? Eine spezielle Form der Diffusion ist die Osmose. Dieser Prozess spielt eine zentrale Rolle in der Volumen- und Wasserregulation der Zellen und Organismen. Als Osmose bezeichnet man die Diffusion des Lösungsmittels über semipermeable Membranen von einer weniger konzentrierten in eine konzentriertere Lösung.

Florian Gärtner & Moritz Kolb (5B)